• Rückenprint
  • Winter 2021
  • AEO
  • Gruppe Hallentraining
  • AEO-Halle
  • Bruno-Taut-Halle
  • Korb
   

Zum Abschluss der Hallensaison für unsere U16 ging es für Lara Hertzsch im Fünfkampf in der Variante Sprint/Sprung an den Start.

Lara galt durchaus als Mitfavoritin in diesem Mehrkampf und sprang gleich zum Auftakt PB im Weitsprung trotz ihrer frischen Schürfwunde am Knie.

Im Hochsprung sprang sie am höchsten aller Mädchen und erfuhr, wie es im Mehrkampf zugeht, wenn man eine Stunde auf den ersten Sprung warten und anschließend ohne Vorbereitung an den Start zum Hürdenlauf gehen muss.

Im Flachsprint zeigte sie sich verbessert im Startblock und im abschließenden 800 m-Lauf lief sie mutig zuerst vorn mit Finnja mit, um schließlich allein Tempo zu machen.

Am Ende fehlten ihr nur lächerliche 15 Punkte zu Silber, freute sich aber riesig über den dritten Platz.

Ihre Ergebnisse: 60 m=8,71 / 800 m=2:46,67 / 60 m Hürden=10,32 / Hochsprung=1,52 m / Weitsprung 4,85 m

 

Wir gratulieren sehr herzlich! <SG>

Bei den offenen Berlin-Brandenburgischen Hallenmeisterschaften der Masters im Berliner Sportforum nahmen zwischen den vielen Teilnehmers auch aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein etc., fünf Rudower Athlet*innen teil und gewannen dort sechs Titel!

Und Stephan Gebhardt (M55) gewann auch die inoffizielle Vielstartermeisterschaft aller Klassen mit Abstand! Er startete in fast allen Laufdisziplinen über 60 m, 200 m, 400 m, 800 m, 1.500 m, 3.000 m und wurde, quasi zwischendurch, auch noch Meister im Weitsprung! Respekt und Gratulation!

Tineke (W65) gewann ihre 200 m, die 800 m und die 1.500 m, Ute (W60) gewann den Kugelstoß und Holger (M50) die 400 m. Zudem wurde Matthias (M45) Vierter über 60 m und Vizemeister im Weitsprung.

 

Die kommenden Termine für Steffens Lauftreff für alle findet Ihr hier.

   

Links  

 

 

verantw. Anne

 

verantw. Celina

   

Besucherzähler  

Besucherzaehler

   
© TSV Rudow 1888 e. V.