Mitglieder Login  

   

Besucherzähler  

Besucherzaehler

   
  • Winter 2021
  • Erfolge
  • AnnaJulia
  • Platz
  • Storchencup 2020
  • 100km
  • Rückenprint
  • Antonia Hürde
  • Gruppe Strausberg 2018
  • Start
  • Sprint
  • Stadion gespiegelt
   

Unser Statistikchef Stefan hat die aktuelle Pandemie-Zwangspause genutzt und die Bestenlisten für 2020 erstellt sowie die Vereinsrekorde aktualisiert! Das war in diesem Jahr natürlich leicht, im nächsten Jahr wollen wir ihm mehr Arbeit bescheren!

Ihr findet sie entweder jetzt hier

oder dauerhaft im Bereich "Verein". Viel Spaß beim Blättern!

Inzwischen hat es jeder mitbekommen, wir mussten ab 02.11. unseren Trainingsbetrieb wieder einstellen!

Update 26.11.2020: Die Hallen sind auch im Dezember noch definitiv gesperrt! Wir würden gerne selbst trainieren und Training für alle anbieten, aber wir dürfen leider nicht!

Also, Eigeninitiative ist mal wieder gefragt - lt. WHO für Kinder eine Stunde Bewegung täglich, Erwachsene 20 min.!

Verhaltet Euch bitte verantwortungsbewusst und bleibt gesund!

Heute wird unser weit über Rudows Grenzen beliebter und berüchtigter Wettkampfwart Klaus Ombeck 80 Jahre alt! In unserer Abteilung war er lange als Trainer, Wettkampfwart und Kampfrichter aktiv, für dieses großartige Engagement danken wir Dir von Herzen, lieber Klaus!

Wir wünschen Dir viel Gesundheit, damit Du noch lange alle Dinge tun kannst, die Dir Spaß machen. 

Nach §4 Nr. 4 der Vereinssatzung beträgt die Kündigungsfrist für die Mitgliedschaft im TSV Rudow 1888 e. V. drei Monate zum Jahresschluss. Die Mitgliedschaft endet am 31.12. wenn sie bis zum 30.09. schriftlich gekündigt wurde. Kündigungen nach dem 30.09. können für das noch laufende Jahr nicht mehr berücksichtigt werden.
 
Nach §6 Nr. 1 der Vereinssatzung ist der Jahresbeitrag im Voraus zu entrichten und im Kündigungsfalle dann bitte noch auf unser Abteilungskonto (IBAN: DE54 1203 0000 1020 0294 33, BIC: BYLADEM1001) zu überweisen, falls dies noch nicht vollständig geschehen ist.

Geschafft!

Nach einem endlosen Hin und Her haben wir heute im Regen mit 11 fleißigen Helfern die ausrangierte Anlage vom VfV Spandau ins Stadion Britz transportiert und aufgestellt.

Damit verfügt Neukölln nun zumindest wieder über eine funktionsfähige Stabhochsprungmatte, die Ständeranlage wird dann wohl auch noch irgendwann dazu kommen.

Vielen Dank zuerst an den VfV Spandau, insbesondere Achim Protz, die an uns gedacht haben.

Vielen Dank an Matthias Brust, der Lkw und Anhänger gestellt und gefahren hat.

Und vielen Dank an die Rudower Helfer Olaf, Benni, Stephan, Stefan, Marco, Matthias, Matze, Talli, Steffen und Holger!

   

Links  

 

   

Wetter  

   
© TSV Rudow