Mitglieder Login  

   

Besucherzähler  

Besucherzaehler

   
  • 11th-Slide
  • 10th-Slide
  • 8th-Slide
  • 7th-Slide
  • 4th-Slide
  • 2th-Slide
  • 1th-Slide
   

Ihr habt es sicher mitbekommen, wir müssen unseren Trainingsbetrieb wieder einstellen (bis vorerst Ende November)!

Im Wortlaut der Beschlüsse vom 28.10.2020 mit Wirkung ab Montag, 02.11.2020:
"Nicht erlaubt ist auch der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen. Profisport soll im November nur noch ohne Zuschauer erlaubt sein."

Verhaltet Euch bitte verantwortungsbewusst und bleibt gesund!

----

Update 03.11.2020: Die Hallen sind im November definitiv gesperrt, draußen kann u. U. und nur unter 12 Jahren in festen Gruppen bis 10 Kindern trainiert werden!

Nach §4 Nr. 4 der Vereinssatzung beträgt die Kündigungsfrist für die Mitgliedschaft im TSV Rudow 1888 e. V. drei Monate zum Jahresschluss. Die Mitgliedschaft endet am 31.12. wenn sie bis zum 30.09. schriftlich gekündigt wurde. Kündigungen nach dem 30.09. können für das noch laufende Jahr nicht mehr berücksichtigt werden.
 
Nach §6 Nr. 1 der Vereinssatzung ist der Jahresbeitrag im Voraus zu entrichten und im Kündigungsfalle dann bitte noch auf unser Abteilungskonto (IBAN: DE54 1203 0000 1020 0294 33, BIC: BYLADEM1001) zu überweisen, falls dies noch nicht vollständig geschehen ist.

Geschafft!

Nach einem endlosen Hin und Her haben wir heute im Regen mit 11 fleißigen Helfern die ausrangierte Anlage vom VfV Spandau ins Stadion Britz transportiert und aufgestellt.

Damit verfügt Neukölln nun zumindest wieder über eine funktionsfähige Stabhochsprungmatte, die Ständeranlage wird dann wohl auch noch irgendwann dazu kommen.

Vielen Dank zuerst an den VfV Spandau, insbesondere Achim Protz, die an uns gedacht haben.

Vielen Dank an Matthias Brust, der Lkw und Anhänger gestellt und gefahren hat.

Und vielen Dank an die Rudower Helfer Olaf, Benni, Stephan, Stefan, Marco, Matthias, Matze, Talli, Steffen und Holger!

Corona-bedingt konnte bekanntermaßen keine Hauptsaison stattfinden. Stattdessen musste sich jeder auf seine eigene Weise fit halten. Als es Ende Mai für die älteren Altersklassen endlich wieder mit einem eingeschränkten Trainingsbetrieb losging, waren noch keine Wettkämpfe zugelassen. Erst so allmählich fanden Einladungssportfeste kurz vor und in den Sommerferien statt. Somit war für die breite Masse erst jetzt im August ein streng geregelter Wettkampfbetrieb möglich.

 

Und zu diesen lud der OSC in seinem frisch sanierten altehrwürdigen Dominicus-Sportplatz. Ausgeschrieben waren nur die U14 und U16 und nur für zwei verschiedene Lauf- und zwei Sprungdisziplinen. Auch der Zeitplan war ungewöhnlich auseinander gezogen. Besonders aufwändig wurde der Einlass betrieben, wo nur vorangemeldete Teilnehmer und Betreuer eingelassen wurden. Kurz entschlossene Zuschauer mussten draußen bleiben.

 

Drei Athleten aus unserer älteren Trainingsgruppe traten tatsächlich im Sprint und Weitsprung an und hinterließen erste Eindrücke für sich und den Trainer und konnten in Anbetracht fehlender weiterer Resultate Rudower Jahresbestleistungen aufstellen!

 

Lies mehr davon in der Rubrik U16!

Heute haben die Masters bei 30°C gemeinsam mit den anderen beteiligten Vereinen den Platz auf Vordermann gebracht, so dass nun bald das Training für alle beginnen kann; dies wird voraussichtlich mit Ferienbeginn sein!
Hoffentlich kommen uns die gerade wieder ansteigenden Infektionszahlen nicht dazwischen...

Vielen Dank an alle Ehrenamtlichen und Freiwilligen - Ihr seid die Besten! @Jessi, Yvonne, Sabine, Frank, Matthias 2*, Jörg 2*, Stefan, Steffen


   

Links  

 

   

Wetter  

   
© TSV Rudow