Mitglieder Login  

   

Besucherzähler  

Besucherzaehler

   
  • 11th-Slide
  • 10th-Slide
  • 8th-Slide
  • 7th-Slide
  • 4th-Slide
  • 2th-Slide
  • 1th-Slide
   

Das Protokoll findet Ihr hier.

05.06.2020:

Seit heute ist die Teilnehmerbeschränkung der Trainingsgruppen immerhin auf 11 plus 1 Trainer erhöht worden.

Das hilft allerdings nur in den Gruppen ab U14; bei den Kleinen, also U8/U10/U12, wäre dies Erhöhung der Gruppengrößen sogar noch problematischer. Die allg. Regelungen (1,5m Abstand zwischen den Athleten, 30m Abstand zwischen den Trainingsgruppen, Desinfektion etc.) bleiben ja erhalten.

Wir hoffen, in den Sommerferien mit den Jüngsten starten zu können!

Besondere Probleme bereiten uns die begrenzten Kapazitäten bei Trainern in allen Altergruppen. Wenn sich also jemand aus dem Elternkreis oder ältere Geschwister zur Unterstützung finden würden, bitte schnell bei den Trainern melden!

19.05.2020:

Die Trainingsgruppen der "Großen" können mit Einschränkungen ab kommenden Mittwoch unter Beachtung von Abstands- und Hygieneregeln sowie einem Gesundheitscheck wieder mit dem Training starten (siehe Training/Trainingszeiten).

Leider sind die Auflagen momentan noch so hoch, dass wir mit unseren begrenzten Ressourcen für die Altersklassen U8/U10/U12 noch kein Training anbieten können. Wir bitten noch um ein wenig Geduld!

11.05.2020:

Ab 15. Mai 2020 ist in Berlin unter Auflagen wieder Sport in Vereinen möglich.
Für Individualtraining steht unser Platz bereits jetzt offen!
Auch Wettkämpfe, sofern sie im Rahmen eines Nutzungs- und Hygiene-konzeptes des jeweiligen Sportfachverbandes stattfinden, werden ab 25.05.2020 wieder erlaubt!
(Link zur Senatsveröffentlichung)
Die Trainer informieren die Aktiven, sobald es bei uns wieder losgeht!

29.04.2020:
Ab Montag, den 4. Mai 2020, wird der Bezirk Neukölln drei Sportanlagen (darunter unser Stadion Britz-Süd) öffnen. Gestattet sind dann sportliche Aktivitäten allein, mit Angehörigen des eigenen Haushalts oder mit einer anderen Person unter Wahrung des Mindestabstands von 1,5 Metern. (Pressemitteilung)
Ergänzend weist das Sportamt darauf hin, "dass [...] der Trainings- und Wettkampfsport bis auf Weiteres auf allen Sportanlagen untersagt bleibt. [...] Erlaubt sind lediglich Individualsportaktivitäten, wie Laufen, Seilspringen, Yoga, Gymnastik oder ähnliche Sportarten, die der persönlichen Fitness dienen. Die Mitarbeiter auf den Sportanlagen sind angewiesen, sowohl die Anzahl der Personen, als auch das Verhalten der Sportanlagennutzer zu beobachten, damit bei Verstößen unverzüglich gehandelt werden kann."
Unsere Trainingsgruppen müssen sich also leider weiter gedulden!

21.04.2020:
Der Berliner Senat hat veröffentlicht, dass ab 04.05.2020 Sportanlagen für Individualsportarten geöffnet werden können. Was diese Aussage für unseren Trainingsbetrieb heißt, klären wir aktuell! Wir bitten noch um etwas Geduld!

15.04.2020:
Die Bundesregierung bekräftigt die Kontaktbeschränkungen vorerst bis zum 03.05.2020.

13.03.2020:
Der TSV Rudow 1888 e. V. stellt damit den gesamten Sportbetrieb bis auf Widerruf ein!

13.03.2020:
Das Neuköllner Sportamt sperrt alle Sportstätten ab Samstag, 14.03.2020 bis auf Widerruf!

Im Bericht der Vereinsvorstandes gab es viele interessante Zahlen über den Gesamtverein zu erfahren:

So waren am 01.01.2020:

4.590 Mitglieder im Verein,
davon 2.425 weiblich und 2.165 männlich,
davon 2.180 unter und 2.410 über 19 Jahre alt.

Die jährliche Fluktuation beträgt seit Jahren rund 1.000 Mitglieder, der Mitgliederstand ist seit 20 Jahren konstant. Nach Mitgliedern ist der TSV Rudow der elftgrößte Verein Berlins und beschäftigt rund 110 Übungsleiter.

Hier das Protokoll.

In diesem Jahr ist zum Saisonabschluss das altbekannte Rudower Wettkampfformat "Paar-Fünfkampf" wieder zum Leben erweckt worden - und mit was für einem Riesenerfolg!

34 gemeldete Paare zwischen 104 und 15 Jahren Gesamtalter teilten sich die fünf Disziplinen 100m - Weitsprung - Ballwurf - Hochsprung - Meile gerecht auf und trotzten den Elementen, denn zwischen praller Sonne und sintflutartigem Regen war alles dabei!

Die abschließende Meile konnte sich das Paar relativ frei aufteilen, jedoch musste am Ende jeder Athlet mindestens 400m gelaufen resp. geschwommen sein, denn die Bahnen 1-3 standen schnell unter Wasser.

Die Teamnamen waren frei wählbar, was zu Namen wie "Die schnellen Omis" oder "Das Team was mir persönlich am besten gefällt" führte.

Gewonnen haben am Ende das Team Hoppelhammer vor den Rudow Boys und den Wilden Waschlappen!

Vielen Dank an die vielen Helfer für Ihren großartigen Einsatz ohne die diese tolle Veranstaltung nicht zustande gekommen wäre!

Der TSV Rudow 1888 Berlin, Abteilung Leichtathletik, ist ab dem 01.01.2017 zum „TALENTEZENTRUM IN DER LEICHTATHLETIK IM LANDESVERBAND BERLIN“ berufen wurde.

Eine grandiose Anerkennung für die geleistete Arbeit aller aktiven Athletinnen und Athleten, aller Trainerinnen und Trainer, aller Funktionäre, Helfer und Freunde unserer kleinen aber doch so erfolgreichen Abteilung!

Wir können verdammt stolz auf diese Auszeichnung sein!!!!

 

 

 

 

   

Links  

 

   

Wetter  

   
© TSV Rudow