• Rückenprint
  • Erfolge
  • AnnaJulia
  • Platz
  • Storchencup 2020
  • 100km
  • Antonia Hürde
  • Start
  • Sprint
   

9 Masters reisten ins südliche Brandenburg zu den offenen Berlin-Brandenburgischen Seniorenmeisterschaften bei strahlenden Sonnenschein und brachten 11 Meistertitel sowie 5 Vizemeistertitel zurück nach Rudow.

Bei den weiblichen Masters konnte Ute in der W60 jeweils den Meistertitel im Kugelstoßen, Speer und Diskus erkämpfen. Leider gab es zeitlich eine Kollision mit dem Hochsprung, so dass sie an diesem nicht erfolgreich teilnehmen konnte.

Jessi (W40) wurde Meisterin im Kugelstoßen und Vizemeisterin im Diskuswurf. Am Sonntag folgte noch der Norddeutsche Meistertitel im Hammerwurf.

Ramona, ebenfalls W40, wurde Vizemeisterin in Kugel und Speer und Dritte im Diskuswurf. Auch sie startete Sonntag beim Hammerwurf.

In der Altersklasse M45 startete Andreas beim Kugelstoßen, Diskuswurf und Speerwurf und konnte alle 3 Titel gewinnen.

Matthias versuchte sich im Weitsprung der selben Altersklasse und wurde Vizemeister.

Steffen schnupperte in der Altersklasse M50 Wettkampfluft beim 100 m-Lauf und wurde 4.

Kai (ebenfalls M50) konnte den 3. Platz im Diskuswurf erringen.

Holger räumte in dieser Altersklasse gleich zwei Meistertitel über die 400 m und 800 m ab und sicherte sich über die 400 m dazu noch den Vereinsrekord.

Angeschlagen traute sich Stefan in der M55 an den Start und wurde über 200 m Vierter, im Diskuswurf Dritter und konnte dann doch noch einen Meistertitel im Speerwurf gewinnen. <Jessi>

Beim zweiten Hallenwettkampf der neuen Saison war Rudow in großer Anzahl von Athlet:innen vertreten, die auf dem harten Boden schon gute Leistungen zeigen konnten, besonders erwähnt seien Lara und Jette mit jeweils persönlicher Bestleistung im 60m bzw. 200m-Lauf.

Felix und Malik M14, Skipp M15,
Lena W14, Lara und Lea W15, Jette U20
sowie die 4*200m-Staffel der Masters M45 mit Holger-Matze-Stephan-Artem

waren für den TSV Rudow unterwegs.

Beste Platzierungen waren der 4. Platz von Jette im Kugelstoßen und der Meistertitel der Mastersstaffel. Herzlichen Glückwunsch!

 

Kai Loewel Norddeutscher Vizemeister im Diskuswurf
 
Ein einziger Vertreter des TSV Rudow machte sich unser M50er Kai Loewel auf den weiten Weg nach Zeven - kurz vor Bremen. Und es lohnte sich, denn er warf Saisonsbestweite mit 43,68 m mit seinem 1,5 kg-Diskus und durfte sich bei der Siegerehrung neben dem Sieger auf die zweite Stufe stellen.
 
Wir gratulieren!

Im Britzer Garten, quasi vor unserer Haustür, holten sich Rudower Masters zwei Titel!

Trientje (W60) gewann die Einzelkonkurrenz und Stefan, Stephan und Holger den Mannschaftstitel der Altersklassen (M50/55).

Das Highlight war sicherlich das Fotofinish zwischen Marc und Steffen, die zeitgleich ins Ziel kamen; Steffen hatte auf dem Zielfoto aber die Nase vorn und wurde Achter.

Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch unseres ehemaligen Mitglieds Andreas Kalbfleisch, der für den Buxtehuder SV antrat und Zweiter in der Altersklasse M45 wurde.

Bei den Langstaffelmeisterschaften auf dem Zehlendorfer Ernst-Reuter-Sportfeld errang unsere M50-Staffel in der Besetzung Holger-Marco-Steffen über 3*1.000m den überraschenden zweiten Platz mit einer, zu diesem Zeitpunkt der Saison, unerwartet starken Leistung und pulverisierte damit den bestehenden Vereinsrekord!

 

   

Links  

 

 

verantw. Anne

 

verantw. Celina

   

Besucherzähler  

Besucherzaehler

   
© TSV Rudow 1888 e. V.